Warum Sie uns brauchen - Infos und Rechtsprechung

"Das ist 'ne eindeutige Sache, da gibt's keine Probleme!"

Hören wir oft. Schauen Sie selbst, was alles passieren kann. Besonders deutlich hat es das OLG Frankfurt am Main (Urteil vom 02.12.2014 - 22 U 171/13) ausgedrückt:

"Auch bei einfachen Verkehrsunfallsachen ist die Einschaltung eines Rechtsanwalts von vornherein als erforderlich anzusehen. Gerade die immer unüberschaubarere Entwicklung der Schadenspositionen und der Rechtsprechung zu den Mietwagenkosten, Stundenverrechnungssätzen u.ä. lässt es geradezu als fahrlässig erscheinen, einen Schaden ohne Einschaltung eines Rechtsanwalts abzuwickeln."

HUK erkennt Klageforderung an

Wieder einmal ließ es die HUK Coburg sogar auf einen Rechtsstreit ankommen. In Fachkreisen nennt man das Klagepoker.

Gothaer Versicherung zahlt Reparaturkosten nach

Es brauchte mehrere Schreiben, bis der interne Prüfbericht der Gothaer Versicherung vom Tisch war.

DEVK kürzte unberechtigt Verbringungskosten

Die DEVK kürzte kalkulierte Reparaturkosten um sogenannte Verbringungskosten.

Haftung: Kollision von Rückwärtsfahrenden auf Parkplatz

BGH, Urteil vom 26.01.2016, Az: VI ZR 179/15

Haftung: Mitverschulden des Geschädigten

BGH, Urteil vom 28.04.2015 - VI ZR 206/14

Reparaturkosten: Verweis des Geschädigten auf "freie Fachwerkstatt"

BGH, Urteil vom 28.04.2015 - VI ZR 267/14

Haftung: Anscheinsbeweis bei Auffahrunfall auf einen Spurwechsler

OLG Naumburg, Urteil vom 2.02.2015 - 12 U 105/14

Kostenerstattung: Akteneinsichtsgebühr regelmäßig erstattungsfähig

AG Hannover, Urteil vom 09.01.2015 - 556 C 12061/14

Reparaturkosten: UPE-Aufschläge und Verbringungskosten

AG Salzwedel, Urteil vom 16.12.2014 - 31 C 158/14 III

Sachverständigenkosten: Nebenkosten erstattungsfähig

BGH, Urteil vom 22.07.2014 - VI ZR 357/13